Jörg Menke-Peitzmeyer

12 J.Menke-Peitzmeyer

Jörg Menke-Peitzmeyer wurde am 15. Juni 1966 in Anröchte/Westfalen geboren. An der Folkwang Hochschule in Essen absolvierte er von 1986 bis 1990 ein Schauspielstudium, die folgenden Engagements führten ihn nach Mainz, Gießen, Stendal und Coburg, an das Theater am Kurfürstendamm und das Schloßparktheater in Berlin.
In Leipzig studierte er von 1998 bis 2002 am Deutschen Literaturinstitut mit dem Schwerpunkt Szenisches Schreiben. In dieser Zeit entstand das erste Theaterstück Der Manndecker über einen alternden Fußballstar. Es folgten mehrere Jugendtheater-Stücke über jugendliche Außenseiter, darunter das Solo Steht auf, wenn ihr Schalker seid über eine junge Frau, die über die Leidenschaft zum Fußball die Kontrolle über ihr Leben verliert, wofür der Autor für den Jugendtheaterpreis 2006 nominiert wurde. Mit weiteren Fußballstücken machte er sich einen Namen als Fußballexperte für das Theater.
Für das Jugendtheater entstanden etliche Auftragswerke: Discotheater für das Mittelsächsische Theater Freiberg zum Thema Landflucht, B-Jugend für das GRIPS Theater Berlin über Fußballfreundschaften, Erste Stunde für das Theater der Altmark Stendal zum Thema Mobbing und Arm aber sexy für das Schlosstheater Moers über Armut bei Jugendlichen. In Zusammenarbeit mit dem theaterkohlenpott Herne entstand Ich bin ein guter Vater zum Thema überforderte Väter und mit dem Jungen Ensemble Stuttgart (JES) die Komödie zum Mauerfall Mandy – Im Tal der Ahnungslosen. 2010 schrieb er für das Stadtheater Koblenz die Boulevardkomödie Der rote Teufel über die Intrigen eines Fußballvereins. Vom Land Baden-Württemberg erhielt er im gleichen Jahr ein Stipendium für Getürkt über einen in die Türkei abgeschobenen Jungen, das 2012 vom Offenburger Theater BAAL novo in CoProduktion mit dem Theater Bonn uraufgeführt wird. Ebenfalls 2010 erhielt er vom Landestheater Linz den Stückauftrag für den Jugendkrimi Schmiere stehn, in dem die Jugendbande als Ersatz für die Familie dargestellt wird, wo neben Zuwendung und Anerkennung auch Gewaltbereitschaft zu finden ist. Seinen bisher größten Auftrag erhielt er von der Oper Dortmund. Dort wurde sein Stück Fangesänge. Eine Hymne in zwei Halbzeiten 2012 uraufgeführt. Ein Musikstück zwischen Theater, Oper und Musical. Seine Stücke wurden mehrfach ausgezeichnet. Er lebt als freier Autor und Schauspieler in Berlin.

STIPENDIEN UND PREISE
2004 Paul-Maar-Stipendium des kaas&kappes-Festivals
2006 Nominierung für den Deutschen Jugendtheaterpreis für Steht auf, wenn ihr Schalker seid
2006 Autorenförderpreis der Landesbühnen für Erste Stunde
2007 Bayerischer Theaterpreis (Bestes Jugendstück) für Der Essotiger
2008 Nominierung für den Autorenpreis der Badischen Landesbühne Bruchsal für Miriam ganz in Schwarz
2008 Stipendium des Deutschen Jugendtheaterpreises, gefördert durch das Bundesministerium für Jugend, zusammen mit dem theaterkohlenpott Herne für Ich bin ein guter Vater
2010 Projekt-Stipendium des Landes Baden-Württemberg für die Stückentwicklung von Getürkt, verbunden mit der Uraufführung im Offenburger Theater BAAL novo.
2011 Aufenthaltsstipendium im Künstlerhaus in Ahrenshoop
2012 Auswahlliste von 10 Stücken für den Deutschen Jugendtheaterpreis 2012, darunter Getürkt

THEATERSTÜCKE
Der Manndecker – UA 06.04.2000, Theater am Volkspark Halle
Steht auf, wenn ihr Schalker seid – UA 30.09.2005, Landestheater Burghhofbühne Dinslaken, Nomierung Deutscher Jugendtheaterpreis 2006
Abstiegskampf, UA 03.05.2006, S’Ensemble Theater Augsburg
Erste Stunde, UA 04.10.2006, Theater der Altmark Stendal – Auftragswerk
Autorenförderpreis der Landesbühnen 2006
Discotheater – UA 23.11.2006, Mittelsächsiches Theater Freiberg – Auftragswerk
B-Jugend, UA 22.03.2007, Grips Theater Berlin – Auftragswerk
Der Essotiger, UA 22.05.2007, Gostner Hoftheater Nürnberg, Bayerischer Theaterpreis, Bestes Jugendstück 2007
Du siehst Gespenster, UA 28.09.2007, Theater Ingolstadt, Nominiert für den Autorenpreis des kaas&kappes Festivals 2007
Arm aber sexy, UA 08.11.2007, Schlosstheater Moers – Auftragswerk
Miriam, ganz in Schwarz, Nominierung Autorenpreis Badische Landesbühne Bruchsal 2009, UA 20.01.2012 Theater Biel-Solothurn, Schweiz
Golden Foul, noch keine UA
Ich bin ein guter Vater, UA 17.10.2008, theaterkohlenpott Herne, Stipendium des Deutschen Jugendtheaterpreises, gefördert durch das Bundesministerium für Jugend 2008, Nominierung für das 10. Deutsche Kinder- und Jugendtheatertreffen „Augenblick mal! 2009“
Mandy-Im Tal der Ahnungslosen, UA 20.03.2009 Junges Ensemble Stuttgart (JES) – Auftragswerk
Wechselfieber, UA 21.02.2010 Theater Koblenz, unter dem Titel „Der rote Teufel“ – Auftragswerk
Schmiere stehn, UA 29.10.2010 Landestheater Linz – Auftragswerk
Der Nacktputzer, UA 03.12.2010, Nordharzer Städtebundtheater Halberstadt /Quedlinburg
Getürkt, UA 05.10.2012 Theater BAAL novo, Offenburg in Co-Produktion mit dem Theater Bonn

ÜBERSETZUNGEN DER THEATERSTÜCKE
Englisch:
The Relegation Battle / Abstiegskampf, Ü: Ross Fleming
Hello, Hello, we are the Billy Boys / Steht auf, wenn ihr Schalker seid, Ü: Ross Fleming
The Esso Tiger / Der Essotiger, Ü: Rachel Clarke
Chinesisch:
站起来,假如你们是沙尔克人 / Steht auf, wenn ihr Schalker seid, Ü: Li Shixun
Kroatisch:
Sveto ime Dinamo / Steht auf, wenn ihr Schalker seid, Ü: Andy Jelcic
Ungarisch
Erste Stunde, Ü: Ildikó Végh
Türkisch:
Ben iyi bir babayim / Ich bin ein guter Vater, Ü: Gülen Ipek Abali
Arabisch:
Ich bin ein guter Vater
Steht auf, wenn ihr Schalker seid
Polnisch
Biedna ale sexi / Arm aber sexy, Ü: Grazya Kania

BUCHVERÖFFENTLICHUNGEN
Steht auf, wenn ihr Schalker seid in: Taube, Gerd, Hg., 55 Monologe für Kinder- und Jugendtheater. Texte und Lieder zum Vorsprechen, Studieren und Kennenlernen. Henschel Verlag 2008
Steht auf, wenn ihr Schalker seid/Sveto ime Dinamo/Hello, Hello, we are the Billy Boys in: Njemacka citanka/Deutsches Lesebuch/German Reader. Sieben Theatertexte deutscher Autoren für Kinder und Jugendliche. Theatre Epicentre und Goethe-Institut Kroatien, Zagreb 2008

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s